Gebete am Mittwoch

MORGENGEBET

Eingang: Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang.( Psalm 90:14) 

Confession: O Lord,with heartfelt sorrow we repent and deplore our offences. We condemn ourselves and our evil ways, with true penitence entreating that thy grace may relieve our distress. Be pleased to have compassion upon us, O most gracious God, Father of all mercies, for the sake of thy Son, Jesus Christ our Lord. And as thou dost remove our guilt and our pollution, grant us the daily increase of the grace of thy Holy Spirit, that acknowledging from our inmost hearts our own unrighteousness, we may be touched with sorrow that shall work true repentance, and that, mortifying all sins within us, thy Spirit may produce the fruits of holiness and righteousness well pleasing in thy sight; through Jesus Christ our Lord. Amen.

Psalm 34:1-11 I will bless the LORD at all times; his praise shall continually be in my mouth.  2 My soul makes its boast in the LORD; let the humble hear and be glad.  3 Oh, magnify the LORD with me, and let us exalt his name together!  4 I sought the LORD, and he answered me and delivered me from all my fears.  5 Those who look to him are radiant, and their faces shall never be ashamed.  6 This poor man cried, and the LORD heard him and saved him out of all his troubles.  7 The angel of the LORD encamps around those who fear him, and delivers them.  8 Oh, taste and see that the LORD is good! Blessed is the man who takes refuge in him!  9 Oh, fear the LORD, you his saints, for those who fear him have no lack!  10 The young lions suffer want and hunger; but those who seek the LORD lack no good thing.  11 Come, O children, listen to me; I will teach you the fear of the LORD.

Creed: I believe that I cannot by my own reason or strength believe in Jesus Christ my Lord, or come to him; but the Holy Ghost has called me through the gospel, enlightened me by his gifts, and sanctified and preserved me in the true faith; in like manner as he calls, gathers, enlightens, and sanctifies the whole Christian Church on earth, and preserves it in union with Jesus Christ in the true faith; in which Christian Church he daily forgives abundantly all my sins, and the sins of all believers, and will raise up me and all the dead at the last day, and will grant everlasting life to me and to all who believe in Christ. This is most certainly true. Amen.

Lesung: The minister as confessor

Joh.20,19-23; Mt.18,15-22; 1.Cor.5,1-8; Lk.7,36-50; 1.Cor.5,9-13; Lk.19,41-48; 2.Cor.1,23-2,11; Mt.16,13-19; Mt.18,12-14; 2.Cor12,19-13,11

Meditation

Ps.51,11-13; Prov. 6,23; Col.3,12-13; 1.Tim.5,19-21; 2.Tim.1,6-7; Lk.9,54-56; Is.42,3; Is.66,2; Gal.6,1-2; Is.5,20; Tit.3,10-11

Freies Gebet oder Tagesgebet

Herr Gott, himmlischer Vater. Deine Güte ist alle Morgen neu über uns, und deine Barmherzigkeit hat kein Ende. Entzünde mein Herz, daß ich ein Bote deiner Liebe sei für alle, die um mich sind. Gib mir Einsicht und Kraft, ihnen brüderlich zu helfen durch Wort und Tat. Behüte mich vor Ehrgeiz und Hochmut, vor Bitterkeit und Kälte des Herzens. Dir befehle ich alle, die mir lieb und teuer sind, alle, die mir zu tragen geben. Halte uns verbunden in deiner Liebe. Amen. 

Gott unser Schöpfer, du willst, daß unser Leib ein Tempel des heiligen Geistes sei. Ich bitte dich, hilf mir, alle meine Glieder und Sinne in Zucht zu halten. Bewahre meine Zunge, das sie nicht Voreiliges und Unnützes rede und damit Unheil anrichte. Reinige meine Gedanken und mein Herz. Gib mir Kraft, zur rechten Zeit Ja und Nein zu sagen und die Entscheidung nicht zu scheuen. Gib mir durch deine Gnade ein freies und festes Herz. Amen.

Herr, laß uns freudig den Weg deiner Gebote gehen und mach uns stille vor dir, um im stillen Wandel von deiner Gnade zu zeugen und deine Kräfte in diese Welt hineinzutragen. Laß dein Licht durch uns leuchten, daß die Menschen gute Werke an uns sehen und den Vater im Himmel preisen. Richte unser Leben also, daß uns am Ende keiner verklage, dem wir Erbarmen und Liebe schuldig geblieben sind, und wir aufgenommen werden in die ewigen Hütten. Amen.

Vater unser:  Unser tägliches Brot gib uns heute.  

Was ist das?

Gott gibt das tägliche Brot auch ohne unsere Bitte allen bösen Menschen; aber wir bitten in diesem Gebet, daß er’s uns erkennen lasse und wir mit Danksagung empfangen unser tägliches Brot.

Was heißt denn tägliches Brot?

Alles, was not tut für Leib und Leben, wie Essen, Trinken, Kleider, Schuh, Haus, Hof, Acker, Vieh, Geld, Gut, fromme Eheleute, fromme Kinder, fromme Gehilfen, fromme und treue Oberherren, gute Regierung, gut Wetter, Friede, Gesundheit, Zucht, Ehre, gute Freunde, getreue Nachbarn und desgleichen.

Fürbitte (Für die Familie, Patenkinder, Verwandte, Freunde und Feinde, für den fernen Nächsten…)

Ich danke dir, lieber himmlischer Vater, für Angelika und für unsere Kinder, für alle Verwandten und Freunde, die du mir gegeben hast. Laß mich mit Angelika im Glauben an dich verbunden sein. Hilf, daß wir einander beistehen in herzlicher Liebe, in gegenseitiger Achtung und Treue. Lege deinen Segen auf unsere Arbeit und gib uns, was wir für Leib und Leben nötig haben. Wo du nicht unser Haus baust, ist all’ unser Mühen umsonst.

Ich bitte dich für meine Kinder und Patenkinder, laß sie fröhlich aufwachsen. Hilf mir, daß ich sie für dich erziehe in Liebe, Ernst und Zucht. Bewahre sie vor allem Übel, vor Verführung und Ärgernis. Gib, daß sie das Ziel ihres Lebens hier und dort erreichen. Führe du sie an deiner Vaterhand auf deinen Wegen und schenke mir die Freude, mit ihnen einst einzugehen in das ewige Leben. Amen.

Lieber Vater im Himmel!

Du hast uns mit unseren Kindern so reich gemacht. Dafür danken wir dir viel zu wenig. Wir seufzen oft über ihre Unarten und übersehen das Gute, das du in sie hineingelegt hast. Bei aller Mühe um ihr Gedeihen bereiten sie uns doch immer viel Freude.

Gib uns den rechten Blick für unsere Kinder, Zeit und Geduld. Schenke uns Liebe und Zucht, Güte und Festigkeit, wo sie nötig sind. Lehre uns, unsere Kinder recht zu begleiten, auch wenn sie sich uns verschließen und wir sie nicht verstehen.

Bewahre sie vor bösem Einfluß und schlechten Wegen, erwecke vielmehr ihr Herz zu fröhlichem Glauben an dich. Laß uns weise sein, ihnen deinen Willen so zu bezeugen, daß sie Lust bekommen, danach zu leben. Wehre dem Geist der Sorge und der Unzufriedenheit in unserer Familie, damit unsere Kinder erkennen können, wie du für sie und uns alle sorgst. In deine Führung befehlen wir unsere Kinder. Hilf uns, sie lieb zu behalten, weil du sie uns gabst.

Herr, sieh’ an alle Not der Familien in einer friedlosen zerteilten Welt. Alt und jung verstehen sich oft schwer. Reiße ein, was sich an Mißverstehen, Kummer und Zorn zwischen den Generationen auftürmt. Hilf den Jungen, Formen ihres Lebens zu finden, die ihre Eltern und Lehrer nicht verletzen. Hilf den Eltern, ohne Mißtrauen die neuen Wege ihrer Kinder zu begleiten. Laß unsere Familien Stätten der Geborgenheit für die Kinder werden.

Himmlischer Vater, gib in deiner Güte allen Familien den Wohn- und Arbeitsraum, den sie brauchen, um an Leib und Seele gesund zu bleiben. Wo aber Menschen eng beisammen wohnen müssen, da wehre der Rücksichtslosigkeit und der Selbstsucht. Hilf, das wir nicht bitter oder pharisäisch über unsere Nachbarn reden. Laß uns freundlich auf sie zugehen; denn du hast uns zu Nachbarn gemacht. Amen.

Herr, du bist reich für alle. Du erhälst die Welt und uns bis auf diesen Tag. Die Erde ist voll der Spuren deiner Herrlichkeit. Sie quillt über von deinen Gütern und Gaben. Aber Menschen hungern, nicht nur einige Arme und Unglückliche, Millionen hungern, Hunderte von Millionen in großen Ländern und Völker.

Herr, erbarme dich! Du hast alle deine Kinder lieb. Du hast sie alle gemeint in Jesus Christ.

Segen: Der Herr unser Gott, sei uns freundlich und fördere das Werk unserer Hände bei uns. Ja, das Werk unserer Hände wollest du fördern! (Ps.90,17)

MITTAGSGEBET

Eingang:  Denn so hoch der Himmel über der Erde ist, läßt er seine Gnade walten über denen, die ihn fürchten. (Psalm 103:11)

Psalm 36:6-10  HERR, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.  7 Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes und dein Recht wie die große Tiefe. HERR, du hilfst Menschen und Tieren.  8 Wie köstlich ist deine Güte, Gott, daß Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!  9 Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses, und du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom.  10 Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht. Halleluja!

Lesung

Gebete

Lieber Vater, in meinem Beruf ist dein Wort und Befehl. Darauf gehe ich hin und werfe heute mein Netz aus und laß dich sorgen, daß es geraten werde. Ich bitte allein daneben, gib deinen Segen und das Gedeihen dazu. Amen.

Herr, der du zu Brüdern gemacht hast, die dir folgen und die dich lieben, zeige du mir meine Aufgabe an ihnen. Laß mich in jedem Menschen dir begegnen. Hilf mir aber auch, daß ich die nicht vergesse, die du mir in meiner Familie an die Seite gestellt hast. Laß mich nicht von deinen großen Taten in aller Welt reden und darüber meine nächsten Angehörige vergessen. Amen.

Segen: Der Frieden Gottes, welcher höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. Amen. (Phil.4,7)

ABENDGEBET

Eingang: Herr, bleibe bei uns; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneigt.. (Luke 24:29)

Psalm 121:1-8  Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe?  2 Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.  3 Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht.  4 Siehe, der Hüter Israels schläft und schlummert nicht.  5 Der HERR behütet dich; der HERR ist dein Schatten über deiner rechten Hand,  6 daß dich des Tages die Sonne nicht steche noch der Mond des Nachts.  7 Der HERR behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele.  8 Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit!

Lesung

Freies Geben oder Tagesgebet

Herr, unser Gott, du Hirte und Hüter deines Volkes, der nicht schläft noch schlummert, gib uns nun, da der Tag vergangen ist, Ruhe für Leib und Seele. Bewahre uns vor aller dunklen und bösen Lust. Laß uns ruhen ganz in Frieden, geborgen in deiner Gnade. Und erwecke uns mit der Morgensonne, gestärkt im Glauben zu neuer Liebe. Amen.

Herr, mein Gott, mein Heiland und Erlöser. Meine Seele erhebet dich. Mein Geist erfreut sich und ist in deiner Güte getröstet. Du siehest auf das Niedrige, vergib mir alle Schuld und Fehle dieses Tages, wende alles zum Besten durch dein Erbarmen. Ich setze meine Hoffnung allein auf dich. Du tust Großes an uns und besuchst die Deinen mit ewiger Gnade. Höre mich und höre meine Brüder, die mit mir also beten: Ich lege diesen Tag, sein Werk und all mein Tun in deine Hände. Ich bette mich in dein Erbarmen. Behüte mich in dieser Nacht, wenn ich schlafe und wenn ich wache, vor den Mächten der Tiefe. Behüte mich vor Unmut und lähmendem Gram, vor den Bitternissen, vor dem Ekel. Behüte mich vor ohnmächtigem Zorn, vor der Unruhe und Angst, vor leerer Geschäftigkeit. Behüte mich vor unfruchtbarem Zweifel, vor dem Grauen der Nacht. Auf dich traue ich, wenn ratlose Gedanken mir den Mut zur Arbeit lähmen wollen. Behüte mich, daß ich nicht anderen predige und selbst ohne Hilfe bin. Hilf mir, daß ich dein Wort nicht mißbrauche, sondern esse von deinem Brot und satt werde. Leite mich auf meinen Wegen an deiner Hand, himmlichser Vater. Gib mir Ruhe in aller Unruhe. Gib mir Frieden in aller Bedrängnis. Gib mir den Glauben, der nicht wankt. Meine Augen schauen auf dich, und mein Herz betet an. Du deckst mich mit deinen Flügeln. Herr, segne mich und behüte mich. Herr, laß dein Angesicht leuchten über mir und sei mir gnädig. Herr, erhebe dein Angesicht auf mich und gib mir Frieden. Amen.  

Vater unser: Dein Wille geschehe wie im Himmel…

Fürbitten (Für die Seminar- und Gruppenarbeit in der Gemeinde, die Kghelfer, die Gemeindediakone, Schwestern und andere Mitarbeiter….)

Gnädiger und barmherziger Herr! In deine Hände befehle ich heute den Dienst, der in den verschiedenen Arbeitsgebieten deiner Kirche geschieht. Segne alles Mühen, daß dein Evangelium den Männern und Frauen in allen Berufen, der Jugend und den Alten nahe gebracht werde. Der Arbeiter sind wenige, Herr. Sende Arbeiter in deine Ernte. Erwecke unter uns mancherlei Gaben deines Geistes für deine Arbeit in Gemeinde und Welt. Gib einen klaren Blick für dein Handeln in dieser Zeit. Schenke uns Mut und Entschlusskraft, neue Wege zu gehen, wo dein Wille es von uns fordert. Amen.

Herr, mein Gott, das macht mir die Arbeit in der Gemeinde so lieb, daß du mir treue Mitarbeiter gegeben hast. Erhalte sie mir. Den Helfern im KGD schenke weiterhin Freude an ihrem Werk. Fördere sie in der Erkenntnis deines Wortes und in der Liebe zu den Kindern und festige sie in ihrem Glauben. Allen Gemeindegliedern, die sich aufopfern im Dienst der Liebe an Gefährdeten, Gefallenen, Trinkern und Süchtigen, allen, die mir den Weg bahnen helfen, zu den Abseitsstehenden und Kirchenfremden und Kirchenfeinden, stehe bei ihn ihrem oft so schweren Dienst.

Wo durch Wort oder Schrift für dich geworben wird, wo Gesunde oder Kranke besucht werden, wo der Gesang gefördert, das Gotteshaus geschmückt, Kollekte in Kirche und Häuser gesammelt wird, siehe gnädig herab und segne auch die geringsten Dienste. Die, welche zum Amt in leitender Stellung gewählt oder berufen sind, laß ihren Dienst mit Freuden tun und nicht mit Seufzen. Ich möchte auch eigenwilligen und unzufriedenen Mitarbeitern gerecht werden. So verschiedenartig wir alle sind, hilf, daß wir uns in Liebe tragen und dir dienen. Amen.

Segen: Eine ruhige Nacht und ein seliges Ende verleihe uns der allmächtige und barmherzige Gott, der Vater, der Sohn und der heilige Geist! Amen.

About Wilhelm Weber

Pastor at the Old Latin School in the Lutherstadt Wittenberg
This entry was posted in Abendgebet, Family and friends, Feierabend, Gottesdienst, Mittagsgebet, Morgengebet, Morning Prayer, Old Latin School in Wittenberg and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.