Pastoral Care in SELK

pastoral careSELK: Kommission für Supervision und Beratung nimmt Arbeit auf

Kassel, 24.2.2013 – selk – Die von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) eingesetzte „Kommission für Supervision und Beratung“ hat sich kürzlich in Kassel konstituiert. In die Kommission waren zuvor für die Dauer von zunächst drei Jahren die Pfarrer Christian Hildebrandt (Frankfurt/Main), Manfred Holst (Marburg), Robert Mogwitz (Uelzen) und Stefan Paternoster (Korbach) berufen worden. Die Bildung der Kommission ist das Ergebnis eines längeren Beratungsprozesses, nachdem die 12. Kirchensynode 2011 beschlossen hatte, die in der Kirche vorhandenen Konzepte für Supervisionsangebote für Pfarrer zusammenzuführen und weiterzuentwickeln. Der Arbeitsbereich hat seinen Ursprung in den von Krankenhausseelsorger Pfarrer Peter Wroblewski (Guben) dazu entwickelten Konzeptionen. Er ist mit einem 20%igen Anteil in Wroblewskis Funktionsamt berücksichtigt gewesen. Neben den Supervisionsangeboten kamen im Laufe der Jahre Beratungs- und Weiterbildungsangebote für Gemeinden und Pfarrer, Krisenintervention bei Konfliktsituationen in Gemeinden, Seelsorgeangebote und Pastoralkollegs hinzu.

Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten der SELK halten diese Arbeit für die Kirche auch auf dem Hintergrund von steigenden Zahlen von Burnout- und Suchtfällen für unverzichtbar, auch im Sinne von Prophylaxe für Mitarbeitende in einem Beruf mit hoher emotionaler Präsenz und Beanspruchung. Da Wroblewski im Laufe dieses Jahres in den Ruhestand tritt, wurde es erforderlich, diesen Arbeitsbereich neu zu strukturieren. Angesichts der prekären Finanzlage der Kirche sah sich das Leitungsgremium veranlasst, die Aufgaben dieses Arbeitsbereichs nicht mehr hauptamtlich von nur einer Person wahrnehmen zu lassen, sondern hierfür eine vierköpfige Kommission einzusetzen, um über eine breitere Verteilung der Aufgaben die Möglichkeit zu schaffen, dass sie nebenamtlich ausgeübt werden können. Die nunmehr konstituierende Sitzung der „Kommission für Supervision und Beratung“ fand unter der Leitung des damit von der Kirchenleitung beauftragten Kirchenrates Gerd Henrichs (Bohmte) statt. Es wurden erste Überlegungen zur künftigen Gestaltung dieses Arbeitsbereiches angestellt, die bei einem weiteren Arbeitstreffen vertieft und in einem Konzept verankert werden sollen. Gedacht ist auch daran, die Angebote und Ansprechpartner der Kommission mit einer eigenen Homepage auf der Internetseite der SELK zu hinterlegen. Die derzeit in der Kirche etablierten Supervisions- und Beratungsangebote werden in bisheriger Form zunächst weitergeführt.
——————–
Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK – Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung
der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK),
Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover,
Tel.             +49-511-557808       – Fax +49-511-551588,
E-Mail selk@selk.de
—> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter „SELK-Aktuell“ auf http://www.selk.de

About Wilhelm Weber

Pastor at the Old Latin School in the Lutherstadt Wittenberg
This entry was posted in SELK News and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.