Freu Dich, Herz, Du bist erhöret

Freu Dich, Herz, Du bist erhöret,
Jetzo zeucht er bei Dir ein;
Sein Gang ist zu Dir gekehret,
Heiß ihn nur willkommen sein,
Und bereite Dich ihm zu,
Gib Dich ganz zu seiner Ruh,
Öffne Dein Gemüt und Seele,
Klag ihm, was Dich drück und quäle.

Was Du Böses hast begangen,
Das ist alles abgeschafft.
Gottes Liebe nimmt gefangen
Deiner Sünde Macht und Kraft.
Christi Sieg behält das Feld,
Und was Böses in der Welt
Sich will wider Dich erregen,
Wird zu lauter Glück und Segen.

Alles dient zu Deinem Frommen,
Was Dir bös und schädlich scheint,
Weil Dich Christus angenommen
Und es treulich mit Dir meint.
Bleibst Du dem nur wieder treu,
Ists gewiß und bleibt dabei,
Daß Du mit den Engeln droben
Ihn dort ewig werdest loben.

Paul Gerhardt 1607-1667

St. Johannes der Täufer in der Wüste

Heute am Mittwoch nach dem 3. Sonntag im Advent (Der Vorläufer des Herrn: Der heilige Täufer Sankt Johannes) Bereitet dem Herrn den Weg, denn siehe, der Herr kommt gewaltig. (Jesaja 40,3.10) ist die Tageslesung aus dem Evangelium des Evangelisten Lukas im 3.Kapitel, die Verse 10-20: “Und die Menge fragte Johannes den Täufer und sprach: Was sollen wir nun tun? Er antwortete aber und sprach zu ihnen: Wer zwei Hemden hat, der gebe dem, der keines hat; und wer Speise hat, tue ebenso. Es kamen aber auch Zöllner, um sich taufen zu lassen, und sprachen zu ihm: Meister, was sollen denn wir tun? Er sprach zu ihnen: Fordert nicht mehr, als euch vorgeschrieben ist! Da fragten ihn auch Soldaten und sprachen: Was sollen denn wir tun? Und er sprach zu ihnen: Tut niemandem Gewalt noch Unrecht und lasst euch genügen an eurem Sold! Als aber das Volk voll Erwartung war und alle dachten in ihren Herzen, ob Johannes vielleicht der Christus wäre, antwortete Johannes und sprach zu allen: Ich taufe euch mit Wasser; es kommt aber der, der stärker ist als ich; ich bin nicht wert, dass ich ihm die Riemen seiner Schuhe löse; der wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen. In seiner Hand ist die Worfschaufel, und er wird die Spreu vom Weizen trennen und den Weizen in seine Scheune sammeln, die Spreu aber wird er mit unauslöschlichem Feuer verbrennen. Und mit vielem andern mehr ermahnte er das Volk und predigte ihm. Herodes aber, der Landesfürst, der von Johannes zurechtgewiesen wurde wegen Herodias, der Frau seines Bruders, und wegen all des Bösen, das er getan hatte, fügte zu dem allen noch dies hinzu: Er warf Johannes ins Gefängnis.”

Losung und Lehrtext für Mittwoch, den 14. Dezember 2022

Es sollen viele Völker sich zum HERRN wenden und sollen mein Volk sein.
Sacharja 2,15

Johannes schreibt: Ich sah, und siehe, eine große Schar, die niemand zählen konnte, aus allen Nationen und Stämmen und Völkern und Sprachen; die standen vor dem Thron und vor dem Lamm.
Offenbarung 7,9

Mit der heiligen Kirche und einen Christenheit beten wir zu dem dreieinigen Gott im Namen unseres Herrn und Heilandes Jesu Christi: Herr, nimm an unser Gebet und Flehen und verleihe uns, daß wir der Weisung des Johannes gehorchen, Deinem Sohne den Weg bereiten und ihn aufnehmen in unsere Herzen, auf daß wir die Kindschaft erlangen durch ihn, unsern Herrn Jesus Christus, Deinen Sohn, der mit Dir und dem heiligen Geiste, ein wahrer Gott, lebet und regieret von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Es segne und behüte Euch Gott, der allmächtige und barmherzige, der Vater, Sohn und Heiliger Geist + Pax vobiscum +

About Wilhelm Weber

Pastor at the Old Latin School in the Lutherstadt Wittenberg
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.